Hari Prem & BjörnHari Prem & BjörnHari Prem & BjörnHari Prem & Björn
Sie sind hier: Einstiegsseite  → Ananda Mandala  → Hari Prem & Björn

Hari Prem & Björn

Hari Prem

Als Kind besuchte ich einen von Nonnen geleitete katholische Schule. Hier wurde der Grundstein für mein Interesse an Yoga gelegt. Für uns Kinder haben die Nonnen oft freiwillige Exerzitien arrangiert. Hier haben wir die Kirche besucht, gebetet, geschwiegen und gearbeitet. Es war fast wie in einem Ashram!

Yoga habe ich erstmals als ganz junge Frau kennengelernt. Ich besuchte einen Abendkurs mit Swami Janakananda, doch bald entwickelte sich mehr, und ich zog in den Ashram ein. Es gab dort eine strenge Disziplin, aber ich habe eine tiefe persönliche Erfahrung von Yoga und Meditation bekommen. Nach ein paar Jahren wurde ich Assistentin und Partnerin von Swami Janakananda. Wir bereisten die Welt und hielten kürzere und längere Retreats. Ich bin ihm zutiefst dankbar für die Klarheit und Konsequenz, mit der er mir die Essenz des Yoga vermittelt hat.

Nach fast zwanzig Jahren mit meinem Lehrer war es Zeit auf eigene Faust weitermachen. Ich traf Björn und zusammen fuhren wir nach Australien und Neuseeland um Yoga zu lehren. Nach ein paar Jahren kamen wir wieder nach Europa und gründeten zuerst eine Yogaschule in Köln und danach ein Kurszentrum in Dänemark, bevor wir im Jahr 2003 zur Ruhe kamen um die Ananda Mandala Schule hier in Småland aufbauen zu können.

Auf diesem Weg hatte mein Interesse an Yoga verschiedene Ausdrücke. Zuerst war es die körperliche Freude an den Yogastellungen, dann war es die tiefe Stille der Meditation, danach die Bewegungen der Kundalini, dann die Sankalpa in Yoga Nidra, die innere Sehnsucht einer Vision zu folgen. Nun ist es ganz einfach jeden Moment mit Klarheit und Offenheit zu genießen.

Die Weitergabe von Yoga lag mir immer am Herzen.

Björn

Ich bin in Kopenhagen im Jahre 1956 geboren. Schon ganz jung zog ich nach Schweden. Hier gab mir ein guter Freund eines Tages ein Yogabuch, und als ich mit dem Lesen begann, war ich sofort fasziniert und übte Yoga nach dem Buch. Bald entdeckte ich wie es mein Leben veränderte. Die Art wie ich die Welt erlebte wandelte sich von Unsicherheit und Verwirrung zu Zielgerichtetheit und Präsenz.

Nach ein paar Jahren in denen ich Yoga ganz alleine übte, kam ich in Kontakt mit der Skandinavischen Yoga und Meditation Schule, und während meines Aufenthaltes dort vertiefte sich meine Beziehung zu Yoga und Meditation. Besonders Kriya Yoga gab mir die Erfahrung, mich dem Leben hinzugeben, ohne alles beurteilen zu müssen.

Im Jahr 1992 begann ich Yoga und Meditation zusammen mit Hari Prem zu unterrichten. Zuerst in Australien und Neuseeland, dann in unser eigenen Yogaschule in Köln. Der Traum vom eigenen Kurszentrum trieb uns jedoch nach Dänemark. Wir wollten die Möglichkeit haben eine tiefe und volle Erfahrung von Yoga und Meditation zu vermitteln. Nach sechs Jahren in Dänemark zogen wir nach Schweden. Hier haben wir die Freiheit in der unberührten Natur zu leben. Das ist für mich ein großes Geschenk, dass ich mit den Menschen, die zu uns kommen, teilen möchte.

In meinem Leben gibt es keinen besseren Sinn als Yoga und Meditation zu unterrichten. Das ist das Beste was ich bisher gefunden habe. Wenn ich etwas Besseres finde, so wähle ich es!